Weihnachtsspiel

Weihnachtsspiel 2022: Marias kleiner Esel

Es gab viele Esel in Nazareth. Alles fleissige Arbeitstiere. Nur ein Esel war faul und bockig, hatte immer Flausen im Kopf. Alle lachten ihn aus. Nur Maria liebte den kleinen Esel und kraulte ihn trotzdem.

Eines Tages erliess der Kaiser den Befehl: Alle sollten sich in der Stadt ihrer Väter zählen lassen! So mussten Josef und Maria,  und mit ihnen die Schwester von Josef, von Nazareth nach Bethlehem reisen. Josef wollte für die Reise einen Esel kaufen, doch die waren teuer. Schliesslich bekam er nur den bockigen Esel. Josef wunderte sich, wie sehr sich Maria über das Tier freute.

Und auch alle anderen Tiere im Stall nahmen ihn gut auf. Wie hübsch war der kleine Esel, als Maria ihn striegelte. Und bald sollte er ihr helfen und ihr Beschützer werden.

Es haben sich viele Kinder angemeldet, um diese etwas andere Weihnachtsgeschichte zu erzählen. Die Kinder haben ihre Rollenwünsche mit eingebracht, so gehört in diesem Jahr z.B. die Schwester von Josef mit dazu und auch wie die Rolle der Vögel gespielt werden kann, haben sich die Kinder ausgedacht. Wir dürfen auf die Aufführung gespannt sein.

 

 

Kontakt

Reformierte Kirchgemeinde Winterthur Stadt
Pfarrgasse 1
8400 Winterthur
Tel: 052 212 89 07
E-Mail: sekretariat-stadt@reformiert-winterthur.ch

Informationen